Wissenswertes über ein Theologie Studium – Inhalte und Zugangsvoraussetzungen

Unter der Theologie ist eine Geisteswissenschaft zu verstehen, die auf eine lange Geschichte zurückblicken kann. Hierdurch ergibt sich, dass die Theologie über zahlreiche verschiedene Unterdisziplinen verfügt, die im Allgemeinen die christliche Religion und deren Geschichte zum Gegenstand haben.

Das Studium der Theologie erfreut sich heutzutage nach wie vor großer Beliebtheit. Zugangsvoraussetzung für ein Theologie Studium ist die allgemeine Hochschulreife, die mit Absolvierung des Abiturs erworben werden kann.

Das Studium gliedert sich in eine bestimmte Anzahl an Semestern, die von Bundesland zu Bundesland verschieden ist.

Was sind die Lehrinhalte eines Studiums der Theologie?

Ein Studium der Theologie vermittelt natürlich primär Grundsätze des christlichen Glaubens. Hierbei spielt die eigene Biographie des Einzelnen oftmals eine große Rolle. Oftmals erkennt sich der Studierende in einigen Aussagen der christlichen Lehre selbst und verinnerlicht diese besonders.

Im Allgemeinen lässt sich ein Theologie Studium in fünf verschiedene Inhaltsschwerpunkte unterteilen.

  • Altes Testament
  • Neues Testament
  • Kirchengeschichte
  • Systematische Theologie
  • Praktische Theologie

Diese fünf Hauptfächer werden in allen Studiengängen deutschlandweit angeboten. Weitere Spezialgebiete sowie freiwillige Lehrgänge runden das Angebot des Theologie Studiums ab.

Hierbei werden ebenso nichtchristliche Naturwissenschaften oftmals in das Studium der Theologie integriert und hinterfragt. Dies schult das Urteilsvermögen des angehenden Theologen und ermöglicht eine umfassende Allgemeinbildung im Bereich des modernen Christentums.

Auch das Dozieren christlicher Inhalte wird in einem Theologie Studium von den Teilnehmern erlernt. Dies befähigt die Studierenden später einmal selbst Inhalte des christlichen Glaubens an andere Personen weiterzugeben.

Zugangsvoraussetzungen für die Arbeit als Theologe

Um im kirchlichen Dienst als Theologe eine Anstellung finden zu können, reicht ein Studium der Theologie alleine jedoch meistens nicht. Zusätzlich wird eine abgeschlossene Zusatzausbildung als Seelsorger gefordert. Bei katholischen Theologen schließt sich daher an das Studium das so genannte Pastoraljahr an. Hierbei erlernen die jungen angehenden Theologen Seelsorgertätigkeiten. Seelsorger unterstützen Personen in schweren Lebenslagen. Dies kann beispielsweise beim Tod eines Familienangehörigen oder nahe stehenden Verwandten der Fall sein.